Der Blog für HobbyhandwerkerDer Blog für Hobbyhandwerker


über mich

Der Blog für Hobbyhandwerker

Hallo, herzlich willkommen liebe Hobbyhandwerker. Schön, dass Ihr auf meinem Blog gelandet seid. Hier erfahrt Ihr alles, was Ihr als Hobbyhandwerker wissen müsst. Vielleicht seid ihr ja auch nicht nur Hobbyhandwerker, sondern habt den Beruf auch gelernt. Was auch immer wenn Ihr auf der Suche nach Anregungen für Euer nächstes Handwerkerprojekt sei, dann seid Ihr hier genau richtig. Ich möchte Euch auf meinem Blog nicht nur Tipps und Tricks verraten sondern auch über die neusten Trends informieren und Euch Ideen und Anregungen geben wie Ihr Euer Haus oder Euren Garten aufpeppen und instand halten könnt. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

Kategorien

letzte Posts

Umbau von Geschäftslokalen: Durch eine Baumaßnahme von vielen Vorteilen profitieren
2 August 2018

Unternehmer haben viele Möglichkeiten, um ihre Sit

LG VRF Klimasystem
20 Marz 2018

LG ist bei den meisten Endkunden eher als ein Hers

Adler Öle
2 Januar 2018

Ob Fußböden, Möbel oder andere Objekte aus Holz -

Adler Öle

Ob Fußböden, Möbel oder andere Objekte aus Holz - dieses Material benötigt zwangsläufig die richtige Pflege. Doch allein das Polieren der Oberfläche reicht meist für einen entsprechenden Schutz nicht aus. Hier müssen schon besondere Maßnahmen ergriffen werden. Eine gute Möglichkeit sind dabei Adler Öle, welche vom gleichnamigen Hersteller produziert werden. Mit diesen soll eine entsprechende Pflege möglich sein und Oberflächen sollen lange vor Schäden und anderen Blessuren beschützt werden. 

Was bewirken Adler Öle?

Diese Öle dringen tief in die Struktur des Holzes ein. Sie sorgen nicht nur für einen wundervollen Glanz, sondern auch für eine tiefe Versiegelung der Materialen selbst. Durch die Konsistenz und Struktur des Öles kann dieses über die Poren bis zum Kern des Holzes vordringen. Dies ist sogar bei recht harten und dichten Hölzern, wie Eiche der Fall, sodass der Schutz nicht nur oberflächlich aufgebracht wird, sondern auch von innen heraus eine optimale Wirkung erzielt. Dies sorgt dafür, dass Holz vor dem Angriff von Schädlingen geschützt ist und Wasser quasi von der Oberfläche abperlt. Somit kann sich keine Feuchtigkeit absetzen, was zum Verrotten des Materials führt. Im Grundsatz wird auf diese Weise also die Lebensdauer verlängert und die Optik betont. 

Zusammensetzung

Die entsprechenden Öle bestehen aus rein natürlichen Produkten und werden somit nur aus entsprechenden Pflanzen gewonnen. Hierbei kommt ein spezieller Gewinnungsprozess zum Tragen, der die wesentlichen Bestandteile erhält. Somit wird für das Erzeugen der Öle keine Hitze genutzt, sondern wie bei Speiseölen auch, es werden alle Sorten in einem Kaltpressverfahren hergestellt. Durch die rein natürliche Produktion, sind die Öle zudem nicht schädlich und dünsten keine Substanzen aus, die besonders für Menschen mit Allergien oder mit einem schwachen Immunsystem gefährlich sein könnten. Zudem sind viele der Öle noch mit natürlichen Harzen versehen. Diese sorgen für eine hervorragende Isolierung gegen Wasser und verschließen zugleich die Poren der Oberfläche, was das Holz trocken hält und wie bereits erwähnt, die Lebensdauer des Materials deutlich erhöht.   

Wo können die Öle erworben werden?

Wer sich für Adler Öle interessiert, der kann diese direkt beim Hersteller beziehen oder aber auch in vielen Baumärkten fündig werden. Die Produkte sind zwar aufgrund ihrer ökologischen Herstellung etwas spezieller, allerdings gehören sie vor allem bei großen Anbietern zum Standardsortiment, da grade Diese Produkte entsprechend gefragt sind. Für Großprojekte können die Öle auch bei Großhändlern bezogen werden, wobei hier meist eine Mindestabnahme im Raum steht. Daher lohnen sich Käufe in der Regel nur für Firmen, die einen entsprechenden Bedarf besitzen. Private Haushalte kommen in der Regel mit den Mengen zurecht, die in vielen Baumärkten offeriert werden. 

Anwendungsweise  

Die Öle können je nach Einsatzgebiet unterschiedlich aufgetragen werden. Bei Möbeln reicht ein Poliertuch aus, denn das Öl muss nur in die Oberfläche einmassiert werden. Somit unterscheidet sich diese Anwendung nicht von anderen Möbelpolituren, wobei aufgrund der Ölstruktur eventuell ein späteres Nachwischen zum Entfernen von Resten erforderlich wird. Für den Fußboden und alle anderen größeren Holzflächen empfiehlt sich eine entsprechende Poliermaschine, die das Öl in die Oberfläche einbringt. Dieser Vorgang kann bis zu drei Mal erforderlich werden, was aber auch von der jeweiligen Holzart abhängig ist.